Über uns
Unser Konzept

Wer kennt ihn nicht, den Wunsch nach dem Genuss von frischem Gemüse, von dem man weiß, wo es herkommt und wie es angebaut wurde? Oder die Freude, im Garten die Früchte wachsen zu sehen, sie zu ernten und genussvoll davon zu essen?

In den Vierlanden gibt es eine solidarische Landwirtschaft namens SoLaWi Vierlande. Darum geht’s: Menschen aus der Region finden zusammen, um sich die Ernte eines vorhandenen Biohofes zu teilen. Wir finanzieren das Saatgut und die Bewirtschaftung. Unsere Ernte wird unter den Mitgliedern solidarisch verteilt. Das bedeutet jede Woche frisches Gemüse direkt vom Acker auf den Tisch!

Unser Projekt SoLaWi Vierlande entwickelt sich im rasenden Tempo in Form gemeinsamer Aktivitäten und einer wachsenden Mitgliederliste, die ab der Zahl 100 in eine Warteliste übergehen wird. Schnellstens sollten sich diejenigen informieren, die mit uns gemeinsam etwas beginnen möchten, was morgen Früchte trägt!

Liebe Grüße
deine SoLaWi Vierlande

Presse

28.10.2017
Bergedorfer Zeitung

16.08.2017
Vierländer Bote

18.07.2017
Bergedorfer Zeitung

04.07.2017
Bergedorfer Zeitung

Jetzt Mitglied werden!

Wir haben noch einige Plätze frei und würden uns freuen auch dich mit ökologischem Gemüse aus solidarischem Anbau direkt aus Hamburg zu versorgen. Deine Absichtserklärung zur Zeichnung eines Ernteanteils gibt uns Planungssicherheit. Bitte lade die Absichtserklärung runter, fülle diese aus und schicke sie uns digital an unsere Mail-Adresse zu.

Mitglieder: 52
Freie Plätze: 48

Newsletter

Melde Dich mit Deiner E-Mail Adresse kostenfrei für unsere Ackerpost an. Die Ackerpost ist unser Newsletter, der ein Mal im Monat erscheint. Wir versprechen Dir mit Deinen Kontaktdaten vertraulich umzugehen und Dir keine Spam-Mails zu schicken. Solltest Du die Ackerpost irgendwann einmal nicht mehr erhalten wollen, dann kannst Du diese mit einem Klick – innerhalb der Ackerpost – wieder abbestellen. 


Dein Weg zur Mitgliedschaft
1. Informieren

Uns ist es wichtig, dass Du gut informiert bist. Erhalte von uns Informationsmaterialien rund um unsere Solidarische Landwirtschaft Vierlande (SoLaWi). Gerne erklären wir Dir die Grundidee einer SoLaWi, die Vorteile gegenüber herkömmlichen Landwirtschaftsformen, unser Leistungs-Spektrum, Details zum Mitgliedsbeitrag und Formen des Engagements. Entscheide dazu gerne selbst auf welchem Weg Du uns kontaktieren möchtest: via Mail, Anruf oder auf einer unserer Info-Veranstaltungen. Gerne kannst Du auch einen Termin mit uns vereinbaren und wir treffen uns persönlich auf einen Kaffee.

Kontakt
2. Kennenlernen

Besuche uns auf einer unserer Info-Veranstaltungen und lerne unsere aktiven Mitglieder kennen. Wir beantworten gerne Deine Fragen und freuen uns über jede neue Bekanntschaft.

Termine

12. Dezember 2017, 19 Uhr
Stammtisch im Bel Ami
Holtenklinker Straße, H
amburg

3. Ackerpost lesen

Unsere Ackerpost flattert mindestens einmal im Monat in euren Mail-Briefkasten und versorgt Mitglieder und Interessierte mit Neuigkeiten und  Wissenswertem rund um unsere SoLaWi VierlandeAktive Mitglieder der SoLaWi finden hier in der Ackerpost Platz, um anderen SoLaWistas (so nennen wir liebevoll die Mitglieder der SoLaWi Vierlande) von ihren Aktivitäten zu berichten. Ziel der Ackerpost ist es, alle gut zu informieren und dadurch gut mitzunehmen, so dass die Gemeinschaft weiter zusammenwächst.


4. Engagieren

Werde Teil einer großartigen Gemeinschaft und engagiere Dich ehrenamtlich in unserer SoLaWi Vierlande. Dabei lernst Du Menschen mit interessanten Geschichten jeder Altersklasse kennen. Engagieren kannst Du Dich durch Deine Mitgliedschaft, aber auch darüber hinaus z.B. durch Dein Engagement in einer unserer AG’s.

Hier eine Übersicht unsere AG’s:
Acker, Finanzen, Koordination, Logistik, PR, Recht

Lust Dich zu engagieren? Dann setze Dich direkt mit unseren Gärtner*Innen – Inga und Ole – in Verbindung. Die beiden leiten Deine Anfrage dann an den jeweiligen Ansprechpartner der AG weiter.

Kontakt
5. Bieten

Einmal im Jahr veranstaltet die SoLaWi Vierlande eine Hauptversammlung. In einer Bieter-Runde einigen wir uns auf einen individuellen, monatlichen Grundbetrag für das folgende Kalenderjahr. Jeder bietet dabei so viel wie er sich leisten kann. Erreichen wir das minimale Grundbudget unterzeichnet jedes Mitglied einen Jahres-Vertrages unter Berücksichtigung seiner Möglichkeiten. Schon bei ca. 80 Euro / Monat pro 2-Personen Haushalt werden die Kosten des Betriebs gedeckt und unsere Gärtner erhalten ein faires Einkommen für ihre Arbeit. Wenn Du keine 80 Euro / Monat investieren kannst, dann ist die Gemeinschaft gefragt einzuspringen. Solange bis das Gesamtbudget für das Jahr gedeckt ist. Erst dann ist die Bieter-Runde zu Ende.

Wir haben noch einige Plätze frei und würden uns freuen auch dich mit ökologischem Gemüse aus solidarischem Anbau direkt aus Hamburg zu versorgen. Deine Absichtserklärung zur Zeichnung eines Ernteanteils gibt uns Planungssicherheit. Bitte lade die Absichtserklärung runter, fülle diese aus und schicke sie uns digital an unsere Mail-Adresse zu.

Beitrag

Beitrag: ca. 80 Euro / Monat
Vollversorgung: 2 Personen
Vertragsdauer: 1 Jahr

6. Ernten

Unsere Gärtner*Innen kümmern sich liebevoll um den Anbau unseres Gemüses. Brauchen sie Unterstützung, organisiert die Acker AG Hilfe durch die Mitglieder. So können mit der Zeit alle Mitglieder uns und die Gärtnerei kennenlernen und ihrem Gemüse beim Wachsen zuschauen.

7. Ertrag erhalten

Ist das Gemüse geerntet, dann hole Deinen Ernteteil in einem unserer Depots ab. Ein Depot ist ein Raum in Deiner Nähe in dem Körbe mit verschiedenen Lebensmitteln stehen. Aus diesen darf sich jeder gleich viel herausnehmen um – abhängig von der Jahreszeit – einen Gemüsekorb zusammen zu stellen.

8. Weitertragen

Gefällt Dir unser Konzept und Du möchtest die SoLaWi Vierlande bekannter machen? Dann erzähle Deinen Freunden beim nächsten Treffen von uns, oder teile unsere Seite in Deinen sozialen Netzwerken.

Blog
Vision
Interview mit der Initiatorin Inga – Wovon träumst Du? 
Stell Dir vor wir schreiben das Jahr 2025 und die SoLaWi ist genauso geworden wie Du es Dir...
Lesen
Termine
Große Resonanz
Wir fühlen uns nach dem tollen ersten Treffen sehr bestärkt in unseren Plänen.
Lesen